Unterstützt von DEXevo Schule als Staat 2016 - KMG Friedrichshafen

Projekt „Schule als Staat“ am Karl-Maybach-Gymnasium - mit Unterstützung der DEXevo GmbH.

Was ist "Schule als Staat"?

Schule als Staat
Zoom
Schule als Staat

Im Juli 2016 verwandelte sich das Karl-Maybach-Gymnasium in Friedrichshafen im Rahmen einer Projektwoche in den demokratischen Staat "Karlifornien". 

Schule als Staat ist ein Seminarkursprojekt der Kursstufe 1, bei dem die Schule vom 5.-8. Juli 2016 in einen selbstständigen Staat umfunktioniert wurde.

Das Projekt lief über das ganze Jahr (Wettbewerbe, Parteiengründung, Unternehmensgründung, Wahlen etc.). Damit der Staat funktionierte, musste jeder Schüler als Unternehmer, Arbeitnehmer, Beamter oder Politiker mitwirken.

Das Ziel des Projektes war die Stärkung der Schulgemeinschaft und das Erlernen von politischen Abläufen.

Unterstützung bei Planung der Sicherheit und Grenzkontrollen

Grenzkontrollteam
Zoom
Grenzkontrollteam

Die DEXevo GmbH unterstüzte das Projekt und stellte während der Projektlaufzeit das Zutrittsmanagementsystem DECAMS zur Verfügung.

Die Schüler konnten damit die Ausweise für die Bürger des Staates und Visas für Besucher erstellen.

Mit der zugehörigen mobilen Personenkontrolle DECAMS CheckApp wurden die Grenzkontrollen per Smartphone durchgeführt.

 

Großes Lob an das Team hinter Kemal Tuncay (zweiter von links). Es meisterte mit überragendem Engagement die technischen und organisatorischen Herausforderungen des Grenzkontrollwesens im Projekt.

Dokumentation der Anwesenheitspflicht aller Schüler

Durch die automatische Erfassung der Anwesenheit aller Schüler und das Berichtswesen in Echtzeit, konnten wir die Schulleitung ohne weitere Aufwände bei der Dokumentation der Anwesenheitspflicht während des Projekts optimal unterstützen.

The Hidden Leader des Projekts

SaS Projektmanagerin Claudia Keller
Zoom
SaS Projektmanagerin Claudia Keller

Claudia Keller, Abteilungsleiterin und Lehrerin am KMG sowie Leiterin des Projekts "Schule als Staat", ist der führende Kopf hinter dem Projekt.
Selten erleben wir solche engagierten Lehrkräfte, die überdurchschnittliches leisten und dabei nicht "auf die Uhr schauen".

Keine Frage - es haben alle tatkräftig dazu beigetragen, dass das Projekt ein voller Erfolg wurde, vor allem aber durch das Engagement und die Organisation von Claudia Keller.

Wir wünschen uns mehr "Claudia Kellers" in Deutschland!